Football und Grilled Cheese

Day 6, Saturday September 12th

Der erste Morgen in meiner Gastfamilie! Als ich aufgewacht bin war es so 8am, die erste Nacht in meinem neuen Bett war 100mal bequemer als die Nächte davor in New York :D Ich hab mich dann langsam fertig gemacht, hatte ein emotionales Skypegespräch mit meinen Eltern und dann hab ich alle Gastgeschenke in die Tüten gepackt. Zusammen mit den Tüten bin ich dann hoch wo es schon richtig gut nach Zimt gerochen hat :) Mein Gastvater war gerade dabei die Cinnamonrolls mit Zuckerguss zu bestreichen (natürlich fertige), nach diesem sehr nahrhaften Frühstück haben dann alle ihre Geschenke ausgepackt und damit gespielt. Es war wie Weihnachten für alle :D Während dem Spielen haben wir deutschen Fußball geschaut: Bayern gegen Augsburg :) Danach kam den ganzen Tag nur College Football auch das Spiel der UVA (University of Virginia) gegen Notre Dame, die UVA hat aber leider verloren weshalb mein Gastkind echt traurig war :(

Um 12am kam dann meine Gastmutter von der Arbeit wieder und es gab Lunch: Tomatensuppe und Grilled Cheese, das war das erste mal, dass ich ein richtiges Grilled Cheese Sandwich hatte und es war echt gut und total einfach! Nach dem Essen bin ich zusammen mit meiner Gastmutter in den Supermarkt gefahren um für die nächste Woche einzukaufen. Sie plant immer am Wochenende was des die ganze Woche über gibt und hängt die Liste an den Kühlschrank, das find ich richtig gut! Das Essen hier ist echt teuer aber es gibt alles was man sich wünschen kann und meistens in riesen Packungen und schon Servierfertig oder geschnitten um einem die Arbeit zu erleichtern :D

Danach ging es für die Kinder in die Kirche, als ich gesagt hab, dass ich gern mitkommen würde um mir das mal anzuschauen haben sich die Kinder total gefreut. Es war aber eigentlich genau wie in Deutschland, vergleichen würde ich es mit einem katholischen Gottesdienst, da es auch Oblaten gab. Die Gewänder des Pfarrers und der „Assistenten“ waren ähnlich wie die in Deutschland aber ich bin mir nicht ganz sicher was die für eine Religion haben. Mein Gastkind ist dort so eine Art Pfarrers Assistent. Er hat unteranderem die Kerzen angemacht die viel zu weit oben waren und er somit etwas gebraucht hat bis er alle anhatte :D In der Kirche hab ich dann wieder die Oma gesehen und den Opa kennen gelernt.

Zum Abendessen hat meine Gastmutter aus einer Kiste mit ganz vielen deutschen Knorrpäckchen ein Nudel-Brokkoli Auflauf rausgesucht und ich hab ihr dann übersetzt was sie alles braucht. Mein Gastvater hat uns dann noch eine Google App gezeigt bei der man nur die Kamera auf die Schrift halten muss und dann alles übersetzt wird in die Sprache die man möchte :D Das hat wirklich funktioniert! Zu dem Auflauf gab es noch Tomaten Mozzarella Salat und für alle anderen ein Stück Hähnchen vom Grill :) Morgen gibts wieder Fotos für heute hab ich leider keine :D

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s