Christmas Eve & Christmas Morning

In Amerika ist es so, dass die Geschenke erst am 25. Dezember morgens geöffnet werden. Also ein bisschen anders als Zuhause…

Christmas Eve:

Als ich aufgestanden bin, war ich so gar nicht in Weihnachtsstimmung, irgendwie hat es sich nicht angefühlt wie Weihnachten. Meine Gastfamilie hatte für Abends ein paar Freunde eingeladen zum essen, reden, Weihnachtsfilme schauen und basteln. Als wir gegen mittag angefangen haben das Essen vorzubereiten und dabei Weihnachtsmusik gehört haben, kam die Weihnachtsstimmung zum Glück!

Zum Essen hatten wir: Obstsalat, Baguette und Brie mit Orangenmarmelade, Grünkohlsalat mit Walnüssen und Granatapfel, selbstgemachte Pizza, Gemüse und Dip. Außerdem haben Freunde noch eine Schachtel Chips und Dip mitgebracht. Die Jungs haben dann ein Weihnachtsfilm geschaut und wir Mädels haben gebastelt. Wir haben Wattestäbchen auf Papier geklebt und mit Glitzer bestreut und Weihnachtsbaumkugeln bemalt. Das hat echt Spaß gemacht :)

Dann musste aber auch schon jeder früh ins Bett damit Santa kommen kann und die Geschenke unter den Baum legen kann! Ich bin gegen 11Uhr wieder hoch und wollte meine Geschenke unter den Baum legen. Als ich den Baum und die ganzen Geschenke gesehen hab, bin ich fast umgefallen! Da lagen soooo viele Geschenke!! Ich wusste gar nicht wo ich meine hinstellen soll :D Auf dem kleinen Tisch neben der Couch standen zwei Teller, einer mit einer angeknabberten Karotte und einer mit Keksstückchen. Erst hab ich mich gefragt wer da wieder mal seine Teller stehen lassen hat aber dann ist mir eingefallen warum die da wirklich stehen… für Santa und die Rentiere! Da diese offensichtlich schon da waren, war der Keks abgebissen und die Karotten natürlich auch :D Das fand ich so süß!

 

Christmas Morning:

Ich hatte mir extra den Wecker auf 8:30 gestellt, damit ich nicht so lange schlaf, weil die Kinder natürlich ihre Geschenke so früh es geht auspacken wollten :D Ich bin dann mit meinem Nachthemd, dass ich zu Nikolaus bekommen habe hochgegangen. Die Kinder waren natürlich schon wach und haben gemeint juhu jetzt fehlt nur noch eine Person bis wir die Geschenke aufmachen dürfen … mein Gastvater hat noch geschlafen :D Gegen halb 10 kam er dann auch ins Wohnzimmer und wir haben als erstes unsere Stockings aufgemacht. Die Stockings (Socken über dem Kamin) werden immer mit kleinen Geschenken, Gutscheinen und Süßigkeiten gefüllt. In meiner Stocking waren Skisocken, eine Starbucks Geschenkkarte und Süßigkeiten. Als nächtes ging es dann an die Geschenke, jeder durfte der Reihe nach immer ein Geschenk aufmachen. Irgendwann war das ganze Zimmer voll mit Geschenkpapier und Boxen :D Simon hat hauptsächlich Star Wars Sachen bekommen und Eileen Barbies. Ich hab auch echt viel bekommen! Ein Kissen und eine Tasse mit Bildern drauf, Amazon- und Apple Geschenkkarten, Schokolade, super leckerer Kaffee der hier geröstet wird, eine Mütze, Handschuhe, ein Kochbuch und von Simon ein Stofftier Handyhalter. Von meiner Familie habe ich natürlich auch was geschickt bekommen: Armbänder, super süße selbstgebastelte Karten, ein Onesie, Hausschuhe, Kalender. Man kann also sagen ich hatte eine erfolgreiche Bescherung :D Danke nochmal an die tollen Geschenke aus Deutschland! :*

Nachdem das ganze Papierchaos beseitigt war, haben wir gefrühstückt (mittlerweile war es schon 11Uhr!) Wir hatten Pancakes mit Früchten und Ahornsirup und Kaffee aus meiner neuen Omi Tasse ;)

 

Danach haben wir uns fertig gemacht und sind zu den Großeltern gefahren. Dort gab es dann wieder Stockings und noch mehr Geschenke :D Ich hab Schokolade, Kino Gutscheinkarte, ein Top und eine Weste bekommen :) Ich durfte meine Stocking sogar behalten und mit nach Hause nehmen. Wir haben dann so gegen 4Uhr gegessen: jeder hatte eine ganze Kartoffel und konnte dann Sour Cream, Käse, Tomaten und Brokkoli drauf bzw. reinmachen, dazu hatten wir Salat und die anderen hatten Steak. Zum Nachtisch gab es dann warmen Apple Pie mit einer Kugel Vanilleeis. Einen Weihnachtsfilm haben wir dann natürlich auch geschaut. Hier läuft an Weihnachten auf einem Sender 24 Stunden lang der selbe Film und zwar „a Christmas Story“ :D Das ist ein alter aber echt schöner Film.

 

Am 26. habe ich die Kinder morgens zu den Großeltern gefahren, da meine Gasteltern nach West Virginia für ein Wochenendtrip gefahren sind. Nachdem ich sie abgesetzt hatte bin ich weiter nach Richmond zu Preston gefahren, da er 4 Wochen Weihnachtsferien hatte und somit Zuhause war. Wir sind Dirt Bikes gefahren, sind durch Cary Town (Einkaufsstraße und „Nachbarschaft“ in Downtown) gelaufen und haben uns mit seinen Freunden getroffen. An einem Abend haben wir „tacky lights in richmond“ gegoogelt und eine Liste gefunden mit Adressen von Leuten die ihr Haus mit ganz viel Lichtern geschmückt haben. Wir haben uns dann das größte ausgesucht und sind dort hingefahren. Das war echt riesig! Das waren zwei Häuser nebeneinander mit richtig vielen Lichtern und Figuren am Haus und im Vorgarten. Die haben sogar Bäume bis nach ganz oben mit Lichterketten geschmückt. Über dem Haus war ein Schild aus Lichtern mit der Aufschrift „Year 41“!!! Die machen das also seit 41 Jahren und jedes Jahr wird es größer. Man hätte dort Stunden stehen können und immer wieder was neues entdecken können. Die Bewohner hatten ein Schild aufgestellt mit Sachen die man suchen kann wie z.b: 2 Aliens, 8 Pinguine, 3 Schneemänner,.. Wir haben versucht die Aliens zu finden, haben aber nur ein Alien gefunden und dann aufgegeben :D  Außerdem gab es dort ein Stand mit Heißer Schokolade und Kaffee. Man kann sich auch für eine Tacky Lights Bustour anmelden, man fährt dann mit dem Bus zu verschiedenen Häusern, steigt kurz aus, schaut sich alles an und fährt weiter zum nächsten Haus.

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Christmas Eve & Christmas Morning“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s