Colorado Teil 2

Monday February 1st

Ok als erstes: aaaah es ist schon Februar! Ich kann gar nicht glauben, wie schnell die Zeit hier vergeht. Es fühlt sich an als wär ich erst 2Monate hier aber es sind schon fast 5!!

Montag Morgen sind wir wieder zusammen runter zum Frühstück gegangen und danach bin ich mit meinem Gastvater zum Ticketshop und wir haben meinen Pass für die ganze Woche verlängert. Auf dem Rückweg ins Hotel hab ich mir in einem Laden ein Schlauchtuch zum Ski fahren mit der Colorado Flagge drauf gekauft.

IMG_1471

 

Wir haben unsere Skisachen angezogen und sind zum Ski Shop neben unserem Hotel. Haben unsere normalen Schuhe gegen Skischuhe getauscht und sind mit den Skiern zum Lift gelaufen. Diesmal sind wir ganz nach oben gefahren. Dort sind wir ein paar grüne und ein paar blaue Pisten gefahren. Als wir wieder ganz unten waren haben wir in einem Restaurant Mittagspause gemacht und etwas gegessen. Meine Gastmutter und ich haben uns einen Salat geteilt und Simon hatte Chicken Wings und Pommes. Den Salat konnten wir uns selbst zusammen stellen, war super lecker und echt groß. Das Essen war natürlich super teuer, wir sind ja in Beaver Creek… :D

Danach sind wir wieder ganz hoch gefahren, sind blaue (etwas steilere ) Pisten gefahren und dann sind Simon und ich in „Jack Rabbit Alley“. Alle Pisten haben hier richtig coole Namen :D Jack Rabbit Alley ist eine kleine Piste zwischen Bäumen, mit kleinen Hügeln und Löcher. Simon ist zwei mal hingefallen und es hat ewig gedauert bis er wieder auf seinen Skiern stand. Danach waren seine Nerven natürlich am Ende und niemand hatte mehr Lust weiter zu fahren. Also sind wir zurück ins Hotel.

Abends sind dann meine Gasteltern zu zwei in ein Restaurant gegangen. Die Kids und ich haben Mac & Cheese zum Abendessen gemacht und einen Film geschaut :) Eileen wollte unbedingt mit Simon auf der Ausziehcouch schlafen also hatte ich das ganze Zimmer + Bett für mich. Das Wetter war heute wieder total bewölkt und so wie es aussieht, wird es diese Woche nicht mehr sonnig und morgen wird es richtig kalt!
Tuesday February 2nd

Heute haben wir zur Abwechslung mal nicht unten gefrühstückt. Meine Gastmutter hat Rühreier gemacht und dann hatten wir eine große Tüte mit süßen Teilchen. Wir hatten: Muffins, Donuts, Croissants und Amerikaner. Hier nennen sie die black and white Cookies, meine Gastmutter musste lachen als ich ihr erzählt hab, dass wir sie Amerikaner nennen :D

Heute war es sooo kalt! Als ich aufgestanden bin, waren es -12°C!!! Bevor wir Ski fahren wollten waren es dann -8°C :D Ich hatte soviel Sachen an: ein Paar Socken, Skisocken, T-Shirt, 2 Thermo Langarmshirts, Fleece Shirt, Thermo Leggins, Skihose, Skijacke und mein Colorado Schlauchtuch. Trotzdem waren meine Füße und Hände kalt, ich glaub morgen muss ich zwei Paar Socken und zwei Paar Handschuhe anziehen :D Wir sind heute nur richtig langweilige grüne Pisten gefahren und ein paar blaue. An einer Stelle war die blaue richtig steil und eisig aber das fand ich gut! :D Meine Gasteltern fahren etwas langsamer also bin ich und der Vater von Brians Freund voraus gefahren. Das hat soviel Spaß gemacht richtig schnell und nur kleine Kurven zu fahren. Mein Gastvater hat dann gemeint ich soll mal langsam machen und nicht immer den Berg gradeaus runter fahren :D Die Aussicht war soo schön! Wir sind bis um 2Uhr gefahren und dann zurück zum Hotel.

Meine Gastmutter und ich wollten Snowshoeing machen also hatten wir nur eine Stunde bis es weiter ging. Wir sind dann wieder zum Berg gelaufen, haben Snowshoes bekommen und sind zusammen mit einer Gruppe den Berg hoch gelaufen. Unser Tourguide war richtig lustig und hat immer Witze gemacht. Erst sind wir auf einem normalen Weg gelaufen aber dann sind wir einfach mitten durch den Tiefschnee gestapft :D Wir haben immer wieder eine Pause gemacht, eine lustige Geschichte gehört und Luft geholt. Einmal hat er gemeint alle die ein bisschen Abenteuer wollen, sollen ihm folgen… Er hat sich an den Rand vom Weg gestellt und gemeint wir sollen kleine Schritte machen und nach oben schauen :D Es ging nur 2m weit runter aber der Schnee war total tief. Meine Gastmutter wollte das nicht machen aber ich schon :P Ich hab mich also an den Rand gestellt und hab versucht kleine Schritte zumachen aber das hat nicht so funktioniert. Ich bin sofort bis zum Bauchnabel im Schnee versunken :D Irgendwann hab ich es dann auch wieder raus geschafft und wir sind alle weiter gelaufen. Um wieder den Berg runter zu kommen haben wir uns auf den Po gesetzt und sind runter gerutscht. Das sah total einfach aus aber es war echt schwer die Füße vom Boden zu heben und gerutscht bin ich irgendwie auch nicht so wirklich :D Viele sind einfach den Berg runtergelaufen aber ich wollte unbedingt rutschen. Zum Schluss hatte ich natürlich Schnee in den Schuhe und in der Hose aber es war lustig :D Nachdem wir unsere Schneeschuhe abgegeben haben, gab es Hot Chocolate und Cookies für alle :)

Das war ein echt anstrengender Tag aber es hat Spaß gemacht!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Colorado Teil 2“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s