Weekend Class & Hiking at VMI

Saturday May 14th

Um die Vorraussetzungen des AuPair Programms zu erfüllen, muss man 72 Stunden an einer Universität oder an einem College sammeln. Im März hatte ich schon mal einen zwei Tages Kurs an der ‚University of Richmond‘ gemacht und 36Stunden gesammelt. Um weitere 10Stunden zusammen hab ich mich für einen 1-Tages ‚Social and Professional Etiquette‘ Kurs angemeldet. Dieser sollte über das Verhalten & Benehmen im Arbeitsleben, am Tisch,… gehen. Die Kurse sind alle relativ langweilig und unnötig aber man muss sie machen. In der Hoffnung, dass dieser Kurs besser wird als der letzte bin ich Samstag morgens zur Uni nach Richmond gefahren. Der Kurs hat um 10Uhr angefangen und wir haben über unsere Hausaufgaben gesprochen bei der wir einen Fragebogen zum Thema Benehmen ausfüllen und einen Text über unsere AuPair Tätigkeit schreiben mussten. Da es schon Sommerferien sind konnten wir nicht in die Cafeteria zum Mittagessen sondern sind zu einem kleinen Restaurant gefahren. Natürlich hat das ewig gedauert, da wir mit zwei Autos gefahren sind und das hintere Auto unfähig war uns zu folgen. Irgendwann sind wir dann angekommen und haben zu Mittag gegessen. Bis wir fertig waren, war es 2Uhr und dann sind wir (warum auch immer) zum „Virginia Historical Society Museum“ gefahren und danach nebenan zum „Virginia Museum of Fine Arts“. Bis wir wieder zurück an der Universität waren, war es 4Uhr und des Kurs sollte nur bis 5Uhr gehen. Die letzte 3/4 Stunde haben wir endlich über Benehmen und Verhalten gesprochen aber das war es dann auch schon. Alle haben ihr Zertifikat bekommen und pünktlich um 5Uhr waren wir fertig. Also wie man sieht sind alle AuPair Kurse unnötig, man macht nicht wirklich viel und es ist komplette Zeitverschwendung :D

 

Saturday May 15th

Heute war die letzte Parade an der VMI für dieses Semester, die wollte ich natürlich sehen also bin ich nach Lexington gefahren. Die Parade war in Erinnerung an die Schlacht bei „New Market“ während des Amerikanischen Bürgerkrieges. Da bei dieser Schlacht unter anderem auch über 250 Kadetten der VMI gekämpft und den Angriff abgewehrt haben. Allerdings sind auch 10 Kadetten gestorben. Diese Parade ist also sehr wichtig für die VMI und dementsprechend waren richtig viele Menschen da.

IMG_2672

Nach der Parade hat Preston sich umgezogen und wir sind zum House Mountain gefahren, das ist ein Wanderweg in Lexington. Am Anfang war es nicht allzu steil aber als wir bei der Hälfte angekommen sind, wurde es richtig steil! Wir mussten ein paar mal eine kleine Pause einlegen weil es so anstrengend war. Irgendwann nach 2 1/2 Stunden waren wir endlich oben und es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Des Ausblick war wunderschön. Das ich am nächsten Tag den Muskelkater des Todes hatte, kann man sich bestimmt denken :D

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s