4TH OF JULY WEEKEND!!!

Friday July 1st

Für das 4th of July Wochenende wollten wir was besonderes machen. Sam (Freund von Preston) hat ein Haus in North Carolina an den Outer Banks (OBX). Er hat uns eingeladen dort hinzufahren. Wir wollten eigentlich Freitag Nachmittag losfahren aber weil es ja das Wochenende vor dem 4. July war haben wir beschlossen Abends zu fahren um nicht in einen Stau zu kommen. Bis wir losgefahren sind war es schon 10Uhr und es ist eine 3Stunden Fahrt also waren wir erst um 1Uhr in NC. Obwohl wir erst spät abends losgefahren sind war immer noch stockender Verkehr auf dem Highway und es hat richtig stark geregnet.

Saturday July 2nd

Das Strandhaus ist direkt am Strand bzw. in zweiter Reihe, nicht allzu groß aber wunderschön. Die Häuser sind dort alle auf Stelzen für den Fall, dass es Hochwasser gibt. Einige Häuser wurden in den letzten Jahren sogar weggespült hat uns Sams Papa erzählt. Wir sind gleich nach den Frühstück an den Strand, haben uns gesonnt, sind ins Wasser und die Jungs haben ein Beer Pong Tisch aus Sand gebaut. Wir waren den ganzen Tag an Strand nur einmal sind wir zurück zum Haus zum Mittagessen. Die Jungs wollten unbedingt Surfen gehen aber die Wellen waren nicht hoch genug also sind wir nur mit dem Boogie board über die mini Wellen gepaddelt.

 

Sunday July 3rd

Morgens hat es geregnet also haben wir uns überlegt ins Fitnessstudio zufahren aber das war dann natürlich zu :( Wir sind dann durch ein paar Surfshops gelaufen und irgendwann wieder zurück zum Haus gefahren. Ich hatte extra für den 4. July ein Kuchen mit einer Amerika Flagge gebacken den haben wir schon mal angeschnitten weil keiner mehr warten konnte :D Gegen Nachmittag sind wir dann doch noch an den Strand und am Abend sind wir zum Pier gelaufen und haben dort Musik gehört.

IMG_2998

 

Monday July 4th

Passend zum 4. July waren die Wellen viel besser und wir sind nach dem Frühstück sofort an den Strand. Preston hat mir dann gezeigt wie man sich auf das Surfboard legt, paddelt, eine Welle auf dem Bauch reitet und aufsteht. Das war echt nicht einfach ständig hatte ich Salzwasser im Mund und in der Nase, mein Bikini Oberteil ist rumgerutscht (ich hätte vielleicht ein T-Shirt drüber ziehen sollen) und das große Surfboard raus zu ziehen bzw. paddeln war auch nicht einfach. Irgendwann hab ich es dann geschafft mich für ca. 2 Sekunden auf das Surfboard zu stellen :D Ich war aber froh als ich fertig war! Wir haben sogar Delfine hundert Meter entfernt von uns gesehen! Nachdem alle geduscht und sich alle fertig gemacht hatten sind wir zu einer 4th of July Party gefahren, dort gab es Hamburger (ja auch vegetarische), Salate und Kuchen. Gegen 9Uhr gab es ein großes Feuerwerk am Pier. Also sind wir zum Strand gelaufen und haben mit gefühlten 200 Leuten auf das Feuerwerk gewartet. Das war echt lange fast 30 Minuten. Nach dem Feuerwerk sind wir wieder Richtung Richmond gefahren, da ich am nächsten Tag arbeiten musste. Die Jungs haben mir den ganzen Tag gesagt: ‚Vanessa du bist am besten Tag im Jahr im besten Land! :P‘ Der 4. July ist für die meisten der schönste Feiertag im Jahr und das sieht man auch – alles ist blau-weiß-rot!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s